Zwischen gerodeten Waldflächen und zerfahrenen Waldwegen

Wehrsdorf lud zum Landesranglistenlauf an das Waldbad ein. Intensive Forstarbeiten charakterisierten das Waldgebiet für den Wettkampf. Entsprechend schwierig waren gerade auf den langen Strecken die Laufbedingungen. Sehr gut gelang dies aus unserem Verein Timm, Valentin, und Falk, die jeweils in ihren Alterklassen auf mittlere Plätze liefen. Noch besser war Gabriel bei den bis 10 Jährigen mit Platz 2. Glückwunsch. Malte wagte sich an die Herren-Elite-Bahn und kam mit ca. 15 Minuten Rückstand zum Sieger ins Ziel. Bis auf kleine Fehler zum Schluss war es ein guter Lauf für ihn. Alle Anderen, Lieselotte, Loreen, Bianca, Chalia, Susanne, Darius und Sven, aus unserem Verein hatten meist trotzdem viel Freunde und sammelten einige Schrammen sowie viele Erfahrungen. 

Viele Höhenmeter und einmal um die Jonsdorfer Felsenstadt.

Die SAXBO lockte wieder viele Sportler an. Hauptsächlich lag es an unseren tschechischen Nachbarn, wo Orientierungslauf einen größeren Volkssport-Charakter als in Deutschland hat. So starteten am Samstag ca. 790 Läufer, davon ca. 100 aus Deutschland. Am Sonntag waren ca. 240 von den über 900 Startern aus unserer Republik gekommen.
Der Samstag startete nordwestlich von Liberec. Auf dem ersten Blick ein unscheinbarer Berg entpuppte sich als anspruchsvolles Gelände mit vielen zu absolvierenden Höhenmetern. Aus Görlitz waren Susanne, Bianca, Chalia, Malte, Timm und Sven vor Ort. Am Ende des Tages waren alle mit sich zu frieden. Besonders Malte, der eine Altersklasse höhere gestartete – Herren-Elite und Chalia, die zum ersten Mal als „Neue“, sich der Aufgabe in ihrer Altersklasse stellte, waren mit ihren Ergebnissen sehr glücklich. Auch Timm konnte sein Erlerntes aus dem Trainingslager erfolgreich anwenden.
Am Sonntag ging es in Jonsdorf zwar meist mit etwas weniger Höhenmeter an den Start, aber die Ansprüche an das korrekte Orientieren waren viel höhergestellt. 18 aus unserem Verein wagten sich in die Felsen rund um die Jonsdorfer Felsenstadt. Für einige Läufer wurde der Tunnel zu den Mühlsteinbrüchen für ihre Laufrouten geöffnet. Die drei jüngsten Jungs (Luis, Leo, Jonathan) meisterten ihre Aufgaben auf der Rahmenbahn mit den Plätzen 4, 5 und 7 (von 53) ausgezeichnet. Auch unsere jüngsten Mädchen Loreen und Lieselotte fanden alle ihre vorgegebenen Posten. Erwähnenswert sind auch die Platzierungen von Valentin (Platz 13 von 37, H14) und Markus (Platz 6 von 35, Rahmenbahn).  

Weitere Ergebnisse:

Ende Paarlaufserien 2021/2022 und Beginn Ranglistenläufe 2022

Bild 3Die zweite Saison der Paarläufe in Görlitz und Niesky gingen unter Corona-Beschränkungen zu Ende. Hochmotiviert starteten 10 Läufer unseres Vereines bei den Paarläufen in Görlitz am 13.10.2021. Von den 7 geplanten Läufen unter freiem Himmel, fanden nur vier Läufe unter unterschiedlichen Corona-Auflagen statt. Am fleißigsten waren Timm, Valentin und Lieselotte. Sie schafften bei allen vier Läufen zu starten. Die meisten Meter lief Malte im Oktober mit Unterstützung eines Läufers aus Weißwasser, 9.730 m stand am Ende zu buche. Liselotte konnte sich mit ihrer Schwester von Start zu Start immer weiter steigern. Angefangen haben sie mit 6.794 m, beim 3. Lauf schon 7.118 m. Beim 4. Lauf verhinderte ein vorangegangenes anstrengendes OL-Training eine nochmalige Steigerung.
In Niesky war die Situation ähnlich gelagert. Hier konnten wenigstens 5 der 6 Läufe ausgetragen werden. Da aber nicht für alle Läufer die gleichen Startbedingungen geschaffen werden konnten, wurde auf die offizielle Gesamtwertung verzichtet. Immerhin schafften Malte und Chalia an 3 Läufen teilzunehmen und liefen insgesamt jeweils 11.698,5 m. Zweimal war Sven dabei. Steffi, Loreen, Bianca, Markus, Leo, Luis, Timm, Valentin, Lars und Gabriel starteten 1x. Beim letzten Lauf am Samstag kamen Chalia und Malte gemeinsam mit 7.695 m am weitesten von allen an dem Tag gestarteten Paaren. Lars mit Sven erreichten 7.015 m und unser jüngstes Team mit Loreen und Gabriel lief 6.506 m.

Bid 2Am Sonntag war der erste Lauf, der zu der diesjährigen Stadtrangliste von Görlitz zählt. Da dieser Lauf auch zum SachsenEnergie Läufer-Cup zählt, kamen 400 Läufer zum Start. Von unserem Verein nahmen 8 Läufer teil. Mario und Malte wagten sich auf die längste Distanz von 12 km. Mario war mit seiner Laufzeit deutlich unter einer Stunde sehr zu frieden. Malte kam als jüngster Läufer auf dieser Strecke auf Platz 5 (46:43 Minuten) und gewann damit in seiner Altersklasse der unter 20-jährigen. Bild 1

Unsere Jüngsten, Lieselotte und Jonathan, starteten auf der Strecke von 2 km. Sie haben mit Bravour, die für sie lange Strecke gemeistert. Auf die 4 km lange Runde gingen Cornelia, Bianca, Chalia und Sven. In ihren jeweiligen Altersklassen konnten alle 4 Podestplätze erlaufen. Cornelia und Chalia jeweils Platz 1. Bianca und Sven schafften es auf die 2. Plätze. Unterstützt wurden die LäuferInnen durch mitgereiste Eltern und Opas sowie durch unseren Fotografen Jörg.
Die nächsten Läufe starten am 08.05. zum BrauereiCross an der Landskronbrauerei Görlitz (Stadtrangliste) und am 16.04. der Bischofswerdaer Langstreckenlauf bzw. am 23.04. der Zittauer Gebirgslauf (beide Läufer-Cup).

OL zwischen Schnee und Sonnenschein

Schuh 1Am Wochenende 2. und 3. April fanden in Tschechin regionale Wettkämpfe statt. Der Samstag begann mit einem Doppelsprint in und bei Varnsdorf.

Der erste Lauf startete im Zentrum von Varnsdorf, in der Parklandschaft konnten sich die beiden Teilnehmer aus unserem Verein einen Podestplatz sichern. Sven wurde in der Herren 50 Zweiter und erster Deutscher. Malte konnte die Herren bis 20 für sich entscheiden. Der Nachmittag startete im Schneefall nahe Varnsdorf in einem kleinen Bergdorf. Durch viele künstliche Sperren und kleine Gartenwege war es ein anspruchsvoller Lauf. Hier wurde Sven auf der seiner Strecke mit einem großen Starterfeld aus 36 Startern 11ter und somit bester Deutscher. In der Herren Elite kämpfte sich Malte auf den vierten Platz von 27 Startern und wurde damit zweiter Deutscher.

Am Sonntag ging es in einen Wald nahe Rumburk. Der Tag begann mit einem Waldsprint, eine o-technisch fordernde Einheit. Das april-typische Wetter schwankte zwischen Schneefall und strahlendem Sonnenschein. Lieselotte sicherte sich in ihrer Altersklasse trotz für sie neuen Wettkampfform den 11ten Platz in ihrer Altersklasse Damen bis 12. Malte ging in der Herren Elite an den Start und konnte sich hier 12ten Platz sichern. Bei den Herren 50 lief Sven auf den 19ten Platz und Bianca auf den 11ten bei den Damen 45. Schuh 2

Am Nachmittag ging es auf eine Mitteldistanz und das Starterfeld der Görlitzer OLer erweiterte sich. Nachdem Schneefall in der Mittagspause ging es dann wieder bei Sonnenschein an den Start. Bei diesem Lauf konnte sich Holger einen sehr guten zweiten Platz auf seiner Strecke Herren bis 55 sichern. Malte und Lieselotte bestätigten wieder ihre Plätze vom Vormittag (12ter u. 11te), beide waren die besten Deutschen auf ihren Strecken. Den Vereinskampf in der Altersklasse Herren bis 14 gewann Timm (Platz 12) vor Valentin (Platz 16). Sven lief ins starke Mittelfeld (Platz 14). Für Katrin war es einer der ersten Wettkämpfe und konnte sich mit Begleitung von Petra den 24ten Platz sichern. Bianca reiht sich nach ihrem guten Lauf auf dem 10ten Platz ein. Nach zwei Jahren OL-Pause nahm Moritz Voigt wieder in der Hauptklasse, Herren Elite, teil und erkämpfte sich Platz 24. Für Willi und seinen Papa war der Wettkampf eine schulende Erfahrung und ein wunderschöner Männer-Nachmittag!

Höhepunkt des Sonntages war der Zieleinlauf von Lieselotte. Sie kam nur mit einem Schuh an. Ihren zweiten Schuh hatte sie am Endposten im Schlamm stecken lassen. Dem Spürsinn und dem Glück von Timm ist es zu verdanken, dass der Schuh wieder ans Tageslicht befördert werden konnte. Eine der nächsten Trainingseinheiten wird lauten: Wie ziehe ich meinen Fuß aus dem Schlamm ohne den Schuh zu verlieren? ;-))

 

 

Veranstaltungen

Montags-Training
Beginn: 30.05.2022, 17:00
Ende: 30.05.2022, 18:00
Anmeldeschluss: 29.05.2022, 22:00
Ort: Treff: Obermühle
Lauf-Training

Görlitzer OL-Tage 2022 - Samstag
Beginn: 09.07.2022, 10:00
Ende: 09.07.2022, 17:00
Anmeldeschluss: 02.07.2022, 20:00
Ort: Saurierpark Klein Welka
Görlitzer OL-Tage 2022 - Mittel-OL, LRL

Görlitzer OL-Tage 2022 - Sonntag
Beginn: 10.07.2022, 07:00
Ende: 10.07.2022, 14:00
Anmeldeschluss: 03.07.2022, 20:00
Ort: Bautzen, Altstadt
Görlitzer OL-Tage 2022 - Sprint (DPT) und Sprint-Staffel


weitere ...