Wir laden Euch herzlich ein!

1968 begann der Lehrer Rudolf Liebich mit einigen Schülern der heutigen Annenschule die Sportart Orientierungslauf zu betreiben. Entsprechend der Möglichkeiten der damaligen Zeit waren die Ausrüstung und auch die Karten. Aber das Ziel ist auch heute noch das gleiche - Spaß und Erfolg in der Natur suchen. Dabei von netten Gleichgesinnten umgeben. Inzwischen hat sich die Sportart weiterentwickelt. Verschiedene Streckenlängen werden gelaufen, nicht nur im Wald sondern auch in Parks und Städten. Und wer gar nicht genug bekommt läuft auch noch in der Nacht...

In Görlitz konnte die Sportart überleben, weil es zu allen Zeiten Aktive gab, die sich für den Wettkampf- und Trainingsbetrieb mit einsetzten. 2011 wurde der "OL Görlitz e.V." gegründet.
Die Görlitzer OL-Tage sind jährlich Bestandteil des sächsischen Terminkalenders. In diesem Jahr werden im August wieder zwei Tage mit Campingangebot organisiert. Ein Landesranglistenlauf am Samstag in Deutsch-Paulsdorf und am Sonntag in Görlitz die SM im Sprint-OL (gewertet auch für die Deutsche Parktour) mit einer Sprint-Staffel am Nachmittag.
Zahlreiche Erfolge konnten in den 50 Jahren erreicht werden, viele Veranstaltungen wären zu erwähnen - doch dazu dann mehr in einem späteren Artikel.
 
Mit sportlichen Grüßen
Die Vereinsleitung des Orientierungslauf Görlitz e.V.

Deutsche Besten Kämpfe Orientierungslauf Groß Schönebeck

Am letzten April Wochenende fanden in der Schorfheide in der Kategorie ultralang die Deutschen Besten Kämpfe der Orientierungsläufer statt. Bevor es am Sonntag auf die ganz langen Strecken ging, wurde am Samstag ein Lauf der Bundeswertung auf der mittleren Distanz ausgetragen. Dies gab den Läufern die Gelegenheit, den Wald für den folgenden Tag mit seinen Besonderheiten kennenzulernen. Da der Wald wenige Höhenmeter aufwies, konnte ein hohes Lauftempo angeschlagen werden. Nur an den Postenstandorten musste das Lauftempo reduziert werden, da diese teilweise sehr unscheinbar in den vielen Löchern, Gräben und Dickichten positioniert waren.
Die Einstimmung in das Gebiet gelang am Samtag aus unseren Verein Felicitas Vogt und Sven Borrmann am besten, die in ihren jeweiligen Altersklassen gute mittlere Plätze belegten.
Am Sonntag ging es für unsere beiden jungendliche Teilnehmer auf die ultralangen Bahnen. Speziell für Malte Borrmann, mit seinen fast 15 Jahren war es sein erster Wettkampf, der über eine so lange Distanz von über 14,2 km Luftlinie. Die Herausforderung bestand darin, sich die Kräfte über die gesamte Strecke so einzuteilen, dass bis zum Schluss die Konzentration für die richtigen Entscheidungen zur Routenwahl getroffen werden konnten. Am Ende stand ein sechster Platz in der Alterklasse H16. Ein tolles Ergebnis für seinen ersten Lauf in dieser Länge auf Bundesebene.
So ging ein anstrengendes Wochenende bei sehr schönem Wetter in der Schorfheide zu Ende. Zwei mit schweren Postenstandorten gespickte Wettkämpfen wurden von den vier Görlitzer Läufern gut gemeistert. Der ein oder andere Posten wurde etwas länger gesucht, aber immer gefunden. Im Ziel wurde dann fleißig diskutiert, was man hätte besser machen können oder ob der Posten korrekt im Wald platziert wurde. Am Ende war dies egal, da für alle die Bedingungen gleich waren. Die Läufer des Görlitzer Vereines schafften dies unverletzt und nehmen wieder viele Erfahrungenmit nach Hause.

Neben der Teilnahme in der Schorfheide waren auch zwei weitere Läufer an diesem Wochenende in Dresden unterwegs. So liefen Moritz Vogt und Lotta Spira den Oberelbe-Halbmarathon.

Das Zittauer Gebirge zeigte sich von seiner besten Seite

SAXBO 2018Von seiner besten Seite zeigte sich am Wochenende das Zittauer Gebirge. Im Rahmen der Sächsisch-Böhmischen OL-Tage (SAXBO) wurden zwei Läufe bei Lückendorf mit jeweils über 700 Aktiven ausgetragen. Sommerliche Temperaturen, schönes belaufbares Gelände und anspruchsvolle Bahnlegungen mit zahlreichen Felsen begeisterten viele Läufer. Auch das gesamte Umfeld hatten die Zittauer Orientierungsläufer mit viel Liebe geplant.
Der erste Lauf wurde für die sächsischen Läufer in der Landesrangliste gewertet.
 
Die Ergebnisse im Überblick:
  4. Platz (D18): Felicitas Vogt
  7. Platz (D50): Petra Schröter
  6. Platz (H16): Malte Borrmann
  9. Platz (H16): Lukas Neuwinger

Unsere Sponsoren

Veranstaltungen

Grand Prix Polonia 1
Beginn: 10.08.2018, 15:00
Ort: Jakuszyce, Polen
Lang-OL 

GPP 2
Beginn: 11.08.2018, 10:00
Ort: Jakuszyce, Polen
Mittel-OL 

GPP 3
Beginn: 12.08.2018, 09:30
Ort: Piechowice, Polen
Lang-OL, Jagdstart

Görlitzer OL-Tage 1.Tag Lang-OL
Beginn: 18.08.2018, 13:00
Ort: Deutsch-Paulsdorf, Eselhof
LRL

SM Sprint-OL, DPT, LRL
Beginn: 19.08.2018, 10:00
Ort: Görlitz, Altstadt
Das Top-Erlebnis !!!

Sprint-Staffel
Beginn: 19.08.2018, 14:00
Ort: Görlitz, Altstadt
Staffel-OL, vereinsoffen

SM Lang-OL
Beginn: 25.08.2018, 13:00
Ort: Kemptau bei Chemnitz
SM

Lang-OL
Beginn: 02.09.2018, 10:00
Ort: Tharandter Wald
LRL

DM-Mittel
Beginn: 08.09.2018, 13:00
Ort: Hillentrup
Startpass benötigt !!!

BRL
Beginn: 09.09.2018, 10:00
Ort: Hillentrup
BRL, keine sep. Anreise, nur in Verbindung mit DM Mittel


weitere ...